Dieffenbachia

Diese Zimmerpflanze kann mit ein wenig Pflege Ihren Raum verschönern. Die Dieffenbachie lässt sich mühelos pflegen und erhalten.

Brauchst du Hilfe? Wir können helfen, eine Pflanze zu finden.

7 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren
  • Dieffenbachia Mars duo
    Dieffenbachia Mars duo
    65 cm Ø17 cm
    28,95 € 26,56 €
  • Dieffenbachia Compacta
    Dieffenbachia Compacta
    30 cm Ø12 cm
    24,95 € 22,89 €
  • Dieffenbachia Camilla
    Dieffenbachia Camilla
    30 cm Ø12 cm
    24,95 € 22,89 €
  • Diverse Pflanzen Set
    Diverse Pflanzen Set
    25 cm Ø12 cm
    29,95 € 27,48 €
  • Dieffenbachia Compacta
    Dieffenbachia Compacta
    35 cm Ø14 cm
    26,45 € 24,27 €
  • Dieffenbachia Camilla
    Dieffenbachia Camilla
    35 cm Ø14 cm
    26,45 € 24,27 €
  • Pflanzen Set in Elho Vibes Fold
    New
    Pflanzen Set in Elho Vibes Fold
    40 cm Ø14 cm
    40,95 € 37,57 €
  • 7 Elemente

    pro Seite
    Absteigend sortieren

    Alles über die Dieffenbachie

    Bei der Dieffenbachie handelt es sich um die optimale Wahl für Anfänger, da sie unkomplizierte Pflege- und Wachstumsbedingungen bietet. Dafür ist diese Pflanze jedoch recht giftig. Der Pflanzensaft der Dieffenbachie kann die Haut verletzen bzw. reizen. Die Blätter dieser Pflanze sind breit und üppig, mit einer Kombination aus grün, gelb und weiß. Indem Sie diese Pflanze zu Ihrer Einrichtung hinzufügen, erhalten Sie sofort eine tropische Atmosphäre. Darüber hinaus ist diese Pflanze in der Lage, schnell zu wachsen.

    Es handelt sich um eine robuste Pflanze, der auch ein wenig Unachtsamkeit nicht allzu viel Schaden zufügen kann. Gerade deshalb sind Dieffenbachien für Anfänger und jene, denen die Zeit für eine pflegeaufwendige Pflanze fehlt, eine ausgezeichnete Wahl.

    Wenn Sie diese Anleitung zur Pflanzenpflege für Anfänger befolgen, wird Ihre Dieffenbachie mit Sicherheit eine sehr lange Lebensdauer haben.

    Weitere Namen

    Die Dieffenbachia trägt mehrere Namen. Diese lauten:

    • Giftaron
    • Leopardenblume
    • Schweigrohr

    Die verschiedenen Arten die Dieffenbachie

    Dieffenbachien bestehen aus einer Vielzahl von Arten. Im Folgenden Abschnitt finden Sie einige der verschiedenen Variationen.

    • Dieffenbachie Camille
    • Dieffenbachie Camouflage
    • Dieffenbachie Maculata
    • Dieffenbachie Seguine
    • Dieffenbachie Compacta
    • Dieffenbachie Delilah
    • Dieffenbachie Honeydew
    • Dieffenbachie Carina
    • Dieffenbachie Puerto Rico Variegated
    • Dieffenbachie White Etna

    Bei einigen dieser Arten kann es zu einer Namensänderung gekommen sein.

    Herkunft die Dieffenbachie

    Beheimatet ist die Dieffenbachie in Mexiko sowie der Karibik. Sie zählt zu der Familie der Araceen. Diese Zimmerpflanze verträgt keine Kälte, da sie ursprünglich aus einem wärmeren Klima stammt, und gedeiht daher am besten in einer warmen Umgebung.

    Pflege die Dieffenbachie

    Die Dieffenbachie kann eine Höhe von bis zu 182 Zentimetern erreichen, wobei die Pflanze in Innenräumen meist nicht so hoch wird. Zudem ist sie in der Lage, Blüten zu bilden, jedoch nicht, wenn sie drinnen gehalten wird.

    Säubern Sie die Pflanze mit einem feuchten Tuch, um den Staub zu entfernen. Dies sollten Sie alle paar Monate tun.

    Außerdem sollten Sie Ihre Pflanze regelmäßig auf Insekten oder Schädlinge untersuchen und ihren Zustand im Auge behalten.

    Nachfolgend finden Sie noch einige Tipps zur Pflege der Dieffenbachie.

    Gießen 

    Beim Gießen der Dieffenbachie müssen Sie darauf achten, dass Sie diese nicht überwässern. Im Falle, dass der Boden zu feucht wird, warten Sie, bis zumindest die oberen 5 cm der Erde trocken sind und gießen Sie dann die Erde.

    Zuviel Wasser führt zu Schäden an den Blättern dieser Pflanze, sodass sie schlaff herunterhängen. Außerdem kann Wurzelfäule die Folge sein. Eine gut durchlässige Erde ist daher entsprechend wichtig für das Wohlbefinden dieser Zimmerpflanze.

    Darüber hinaus verhindert leichtes Besprühen mit Wasser im Winter Trockenheit. 

    Standort 

    Diese Pflanze benötigt indirektes Licht. Jedoch wird weniger Licht nicht dazu führen, dass diese Pflanze Schaden nimmt, aber es wird ihr Wachstum verlangsamen.

    Der Standort der Pflanze sollte helles und indirektes Sonnenlicht liefern, damit die Pflanze schneller wachsen kann. Auch Luftfeuchtigkeit ist wichtig und lässt diese tropische Pflanze gedeihen.

    Schützen Sie die Pflanze vor direkter Sonneneinstrahlung, da dies zu Verbrennungen der Blätter führt.

    Die Dieffenbachie fühlt sich bei wärmeren Temperaturen wie 16°C-27°C am wohlsten. Unter kühleren Temperaturen wird sie vermutlich Schaden nehmen. Temperaturen unter 10°C werden der Zimmerpflanze nicht guttun. Suchen Sie also unbedingt einen warmen Platz für diese Pflanze aus.

    Bei zu kalten Temperaturen wirft die Pflanze ihre Blätter ab.

    Pflanzenernährung 

    Versorgen Sie die Dieffenbachie alle 4 bis 6 Wochen mit Dünger. Hierbei sollte es sich um einen hochwertigen Dünger handeln, der speziell für Zimmerpflanzen bestimmt ist.

    Im Winter ist es nicht nötig, diese Pflanze zu düngen. Sie sollte nur während der Wachstumsperiode mit Dünger versorgt werden. Bitte befolgen Sie unbedingt die Anweisungen auf der Verpackung des Düngers.

    Topfen Sie diese Pflanze nicht zu oft um. Wenn Sie zu Beginn der neuen Wachstumsperiode umtopfen, sollten Sie einen größeren Topf als den vorherigen verwenden. Durch das Umtopfen kann die Pflanze jedoch in die Höhe schießen.

    Beim Zurückschneiden sollten Sie ein Paar Handschuhe tragen und mit einer sterilisierten Schere schneiden. Nehmen Sie dies gelegentlich vor, da nur sehr wenig Stutzen erforderlich ist, und vergessen Sie nicht, die Pflanze danach zu gießen. Des Weiteren neigen ältere Blätter dazu, von selbst gelb zu werden und abzusterben. Sterben zu viele Blätter ab, dann kann dies der Grund für ein größeres Problem sein.

    Luftreinigung

    Die Dieffenbachie verleiht Ihrem Wohnraum nicht nur eine tropische Atmosphäre, sondern besitzt auch die Fähigkeit, Luftverunreinigungen zu reduzieren, indem sie jegliche Giftstoffe absorbiert und somit die Luft reinigt.

    Infolgedessen werden Sie sich entspannt fühlen und saubere Luft einatmen, während Sie sich drinnen aufhalten.

    Giftigkeit 

    Diese Pflanze verfügt über Kalzium-Oxalat-Kristalle, die beim Kauen Reizungen bzw. Schwellungen verursachen können. Die Dieffenbachie ist giftig, wobei sich diese Giftstoffe im Saft der Pflanze befinden. Sie hat ihren Namen interessanterweise erhalten, weil das Kauen zu einer Schwellung der Stimmbänder führen kann, wodurch das Sprechen erschwert wird.

    Tragen Sie stets Handschuhe, wenn Sie sich um diese Pflanze kümmern. Außerdem sollte die Dieffenbachie außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren aufbewahrt werden. Bei besonders starken Schmerzen oder Schwellungen sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Vermehrung der Dieffenbachia  

    Die Dieffenbachie lässt sich leicht vermehren. Der Frühling eignet sich am besten, um diese Zimmerpflanze zu vermehren. Zu diesem Zweck sollten Sie sterilisiertes Werkzeug verwenden, um zu verhindern, dass sich Bakterien ausbreiten können. Die Vermehrung dieser Pflanze kann durch Verwurzelung des Stammabschnitts sowohl in Blumenerde als auch Wasser erfolgen.

    Sobald sich der Steckling im Topfsubstrat verwurzelt, vergewissern Sie sich, dass die Unterseite des Stecklings in Wurzelhormon steht, um ihn dann in das Topfsubstrat zu pflanzen. Die Erde muss feucht sein und regelmäßig gegossen werden, damit sie nicht austrocknet.