Ficus Pflege

Bei dem Ficus handelt es sich um eine umwerfende Zimmerpflanze, die jedes Ambiente mit seinem baumähnlichen Grün aufwertet. Bei richtiger Pflege can sie ihn ohne viel Aufwand und Mühe recht gut halten, solange seine Anforderungen an sterben Umgebung erfüllt sind.

Der Ficus kann in seiner Pflege recht anspruchsvoll sein, aber bei guter Haltung kann er mehrere Jahrzehnte lang wachsen.

Wächst am besten bei mittlerem Licht

Benötigt jede Woche Wasser

Giftig

Luftreinigend

Zusätzliche Tipps

Hinterlässt der Ficus eine klebrige Substanz auf Ihrem Boden, dann sollten Sie aufmerksam werden. Hierbei könnte es sich um einen Schildlausbefall handeln, der eine honigtauartige Substanz abgibt. Alternativ kann es sich auch um Guttation handeln; dabei handelt es sich um Schwitzen aufgrund von Temperaturschwankungen in der Luftfeuchtigkeit.

Neben Schmierläusen und Spinnmilben sind Schildläuse die häufigste Art von Befall die wie eine wachsartige, schuppige Substanz aussehen und mit einem Fingernagel, insektizider Seife oder Neemöl abgekratzt werden können. Zwar wirft die Ficus seine Blätter regelmäßig ab, aber wenn die Pflanze anfängt, dies häufiger und in größeren Mengen zu tun, dann könnte der Grund dafür eine Veränderung der Umgebung sein.

Unsere Ficus Pflanzen

Folge uns auf Instagram